Um mit der Handyortung zu beginnen, müssen Sie folgende Schritte befolgen:
  1. 1. Account auf HandyOrten.de anlegen.
  2. 2. Im Ortungsportal Gerät anlegen, Ortungsmethode (GSM oder GPS) wählen.
  3. 3. Einzelne Ortung durhführen oder Langzeit-Beobachtung aktivieren.
Jetzt mit Schritt 1 beginnen »
STOP! Einen Augenblick!
Die Wahrscheinlichkeit ist 99,72% hoch, dass auch Ihr Handy unerlaubt geortet werden kann!


Wir schicken Ihnen KOSTENLOS unser E-Book "Anti-Handyspionage Checkliste". Erfahren Sie darin, wie Sie sich schützen können.

Wir halten uns an den deutschen Datenschutz und versenden keinen Spam!

Wie ortet man eine Handynummer

Die Kommissare in Krimis machen es vor. Wollen Sie den Besitzer einer bestimmten Nummer herausfinden, suchen Sie sich dessen Namen bei der Telefongesellschaft heraus. Aber damit haben Sie nur den Namen des Vertragspartners und noch lange nicht dessen Aufenthaltsort. Um diesen zu bestimmen, lassen sie das Handy orten. Diese Ortung ist bis auf wenige Meter genau und ermöglicht des Kommissaren im Fernsehen den Bösewicht zu schnappen. Was viele nicht wissen: Die Möglichkeit ein Handy zu orten ist real. Die Polizei wendet diese Methode tatsächlich bei ihrer Fahndung bereits erfolgreich an. Diebe, Verbrecher und Gauner aufgepasst: Wollt ihr unbekannt bleiben, benutzt niemals auf der Fluch ein Handy! Dieses kann jederzeit geortet werden. Doch aufgepasst: Auch ausgeschaltete Handys können auf diese Weise aufgespürt werden. Wehren kann man sich nur, indem man das Handy wegschmeißt, um einem falsche Spur zu legen oder das Gerät vernichtet. Doch auch für Privatpersonen gibt es inzwischen die Möglichkeit ein Handy orten zu lassen. Es ist längst nicht mehr nur der Polizei möglich, dies zu tun. Die Technik, die früher nur dem Militär und den Behörden zugänglich war, ist heutzutage weit verbreitet. Im Internet kann man die Nummer des Handys eingeben, die geortet werden soll und bekommt nach wenigen Sekunden den Standort des Handys angezeigt. Diese Ortung kann nicht nur nützlich sein, um Verbrecher oder verschwundene Personen zu finden, sie ist auch ein witziger Gag, um Freunde hereinzulegen. Außerdem spionieren immer mehr Männer und Frauen auf diese Weise ihrem Partner hinterher, wenn sie ihn oder sie der Untreue verdächtigen. Die Ortung eines Handys über das Internet ist in vielen Bereichen einsetzbar. Auch Privatdetektive machen sich die Ortung immer wieder zu nutze, um das Bewegungsprofil eines Verdächtigen zu erstellen. Die Ortung kann auf den entsprechenden Seiten im Internet kinderleicht durchgeführt werden und verspricht verblüffend genaue Ergebnisse.

Keine Kommentare

    Dein Kommentar